Tech­cen­ter

Was ist das per­fekte Zu­sam­men­spiel aus Chat­bot und per­sön­li­cher Be­treu­ung? Mensch und Ma­schine kön­nen sich auf ab­seh­bare Zeit nicht ge­gen­sei­tig er­set­zen. Aber sie kön­nen ein­an­der hel­fen, bes­ser zu wer­den. Die Nut­zer­schnitt­stel­len sind hier­bei ent­schei­den. Mit un­se­rem Re­dak­ti­ons­tool und dem Chathub ha­ben wir zwei Lö­sun­gen ent­wi­ckelt, die beide Wel­ten ef­fi­zi­ent mit­ein­an­der ver­bin­den.

Re­dak­ti­ons­tool

In­halte selbst er­stel­len und pfle­gen

Wie heißt es so schön: Nichts ist so be­stän­dig wie der Wan­del. Um fle­xi­bel auf jede Ver­än­de­rung re­agie­ren zu kön­nen, hilft Ih­nen das nut­zer­freund­li­che Re­dak­ti­ons­tool da­bei, In­halte selbst­stän­dig zu er­stel­len und zu pfle­gen. So hal­ten Sie Ihre Kun­den und Mit­ar­bei­ter im­mer auf dem neu­es­ten Stand und för­dern die Ex­pe­ri­ence. Das Re­dak­ti­ons­tool lässt sich auf ver­schie­dene Wiki-Platt­for­men auf­set­zen und bie­tet da­her in­tui­tive Hand­ha­bung. Pro­dukt­schu­lun­gen oder lange Ge­brauchs­an­wei­sun­gen sind nicht nö­tig. Dialog lernt dank sei­ner künst­li­chen In­tel­li­genz mit je­der Ih­rer Ein­ga­ben dazu. In­dem Sie bei­spiels­weise ein paar we­nige Va­ri­an­ten ei­ner Frage ein­stel­len, kann DialogBird ei­gen­stän­dig an­hand die­ser Trai­nings­da­ten auf zahl­rei­che wei­tere Va­ri­an­ten schlie­ßen. Neue Ein­träge und Än­de­run­gen wer­den in we­ni­ger als ei­ner Mi­nute mit dem Chat­bot syn­chro­ni­siert.

Ag­ent­Desk

Chat­ten mit dem Sach­be­ar­bei­ter

DialogBird ent­las­tet Ih­ren Kun­den­ser­vice oder die Per­so­nal­ab­tei­lung um­fas­send. Es gibt je­doch nach wie vor Si­tua­tio­nen, in de­nen ein Bot den Men­schen nicht er­set­zen kann. Bei­spiels­weise er­for­dert der Um­gang mit Be­schwer­den ein Maß an Em­pa­thie, über das keine Ma­schine ver­fügt. In sol­chen Fäl­len kön­nen Ihre Mit­ar­bei­ter über den Chat­room je­der­zeit in die Kon­ver­sa­tion ein­grei­fen und ihr eine mensch­li­che Note ver­lei­hen. Da­bei hilft ih­nen eine in­tui­tive Be­nut­zer­über­flä­che, über die die au­to­ma­ti­sier­ten Chat­ver­läufe über­wacht und mü­he­los über­nom­men wer­den kön­nen.

Cli­ent

Die Schnitt­stelle zwi­schen Sys­tem und User

Der Cli­ent ist die Schnitt­stelle zwi­schen Sys­tem und Nut­zer und mit al­len markt­üb­li­chen Desk­top- und Mo­bil­brow­sern kom­pa­ti­bel. Hier be­kommt DialogBird sein Ge­sicht und lässt sich durch den An­wen­der be­die­nen – über Text­ein­ga­ben und Na­vi­ga­tion per Text­fel­der, Bil­der, But­tons, Kar­ten oder Ka­rus­selle, die per Maus­klick oder Touch­screen an­ge­wählt wer­den kön­nen. Dar­über hin­aus kön­nen Vi­deo, Gra­fi­ken oder News­mel­dun­gen ein­ge­fügt und über Web­links auf ex­terne In­halte ver­wie­sen wer­den. Der Up- bzw. Down­load von Da­ten ist eben­falls mög­lich. DialogBird kann so­gar auf die Ka­mera des Smart­pho­nes zu­grei­fen und Auf­nah­men di­rekt hoch­la­den. Falls ge­wünscht, kann der An­wen­der Chat­ver­läufe als PDF run­ter­la­den.

Chathub

Die tech­ni­sche Kom­mu­ni­ka­ti­ons­zen­trale

Der Chathub ist die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­zen­trale un­se­res DialogBird. Als zen­trale Kom­po­nente der Sys­tem­ar­chi­tek­tur ver­teilt er die An­fra­gen, er­mit­telt Da­ten bei an­ge­bun­de­nen Ser­vices, ko­or­di­niert die Über­gabe in den Live-Chat und ist ver­ant­wort­lich für die Kom­mu­ni­ka­tion mit den an­ge­bun­de­nen Cli­ents. In­dem An­fra­gen an Mi­cro­ser­vices ge­lei­tet wer­den, ist der Wei­ter­ent­wick­lung auch im lau­fen­den Be­trieb kaum Gren­zen ge­setzt.